Navigation
Malteser Hümmling

"Malteser 2020" - Förderung des Ehrenamtes

26.01.2019
Die Workshop-Teilnehmer mit Barbara Kellinghaus (v.m.)
Kleine Motivationshilfe
Hashtags zu den Workshop-Ergebnissen (Fotos: Marcel Matheis)

Papenburg/Diözese Osnabrück. Bereits zum fünften Mal trafen sich am vergangenen Wochenende Führungskräfte, Diensteleiter und Helfervertreter der Malteser-Ortsgliederungen im Bistum Osnabrück zum zweitätigen Workshop „Miteinander Malteser - Ehrenamt 2020“, diesmal in der Historisch Ökologischen Bildungsstätte Papenburg.

Im Vordergrund des Verbandsentwicklungsprozesses standen diesmal die Punkte Gewinnung und Umgang mit neuen Ehrenamtlichen. Nach einem Rückblick auf die vergangenen Treffen führte Ruth Werthmann, Moderatorin des Bundesverbandes, in das Thema ein. In Arbeitsgruppen wurden danach vier Maßnahmen zur weiteren Umsetzung erarbeitet: Eine Begrüßungsmappe für neue Helfer, die Verbesserung der Kommunikation durch ein Dialogtraining, die patenschaftliche Begleitung neuer Ehrenamtlicher sowie die bessere Vernetzung der Dienste und Ortsgliederungen.

„Mit den Ergebnissen sind alle sehr zufrieden. Nun müssen den Worten auch Taten folgen“, resümierte die Workshop-Organisatorin Barbara Kellinghaus aus dem Diözesanreferat Verbandsentwicklung Ehrenamt. Die Pläne seien sehr anspruchsvoll. Bereits im September 2019 sollen erste Projekte abgeschlossen sein. Die positive Aufbruchstimmung passt zur neuen Imagekampagne der Malteser-Einsatzdienste unter dem Motto #proud to be Malteser.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  DKM Darlehenskasse Münster eG  |  IBAN: DE33400602650033250712  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODEM1DKM